Gewaltfrei lernen

Gewaltfrei lernen


Das Programm zum sozialen Lernen verbindet Bewegung in Partnerspielen mit Konfliktschulung gegen Ausgrenzung, Gewalt und Mobbing. In diesem Trainingsprogramm werden zunächst Lehrer und Erzieher geschult und dann alle Kinder in mehreren bewegten Trainingseinheiten zu wirkungsvollen Strategien für den Schulalltag begleitet.

In allen Klassen gibt es eine Box mit Übungsmaterialien, die die regelmäßigen Übungen in den Klassen erleichtert. Der Drache Draco beleidigt die Kinder, damit diese üben können, wie sie sich im Ernstfall am besten verhalten sollten. Wir haben Vereinbarungen getroffen zur Stopp-hör-auf-Regel in drei Schritten, zu Wiedergutmachungen und ein rotes Buch und eine Schattenpause in der Nähe der Lehrerin eingeführt, wenn es mal mit den Regeln nicht so gut geklappt hat.