Schlagwort-Archiv: Einschulung

Einschulung



83 aufgeregte Mädchen und Jungen warteten mit ihren Eltern und Geschwistern auf den großen Tag der Einschulung. Am 29.8.19 war es dann soweit. Mit Schleifchen, großer Schultüte und dem neuen Toni trafen sich alle I-Dötzchen in der Aula unserer Schule, um die Einschulung zu feiern. Der Chor sang zur Begrüßung, die Theater-AG führte ihr Stück „Der Feenstaub“ auf und schließlich gingen die Kinder mit ihrer Lehrerin oder ihrem Lehrer zur ersten Unterrichtsstunde in die Klassen. Am folgenden Freitag wurden alle neuen Kinder in einem Gottesdienst mit der ganzen Schule begrüßt und offiziell in die Schulgemeinde aufgenommen. Wir freuen uns, dass Ihr da seid!


Kinder spielen Schule



Bald sind sie schon die Schulkinder. Am 11.3.19 waren alle zukünftigen Erstklässler eingeladen, eine Stunde lang „Schule zu spielen“. In der Turnhalle und in zwei Klassenräumen war ein Parcours aufgebaut, der in kleinen Gruppen mit einer Lehrkraft durchlaufen wurde. So konnten sich beide Seiten schon einmal ein bisschen beschnuppern. Wir freuen uns auf unsere Neuen!


Unsere besonderen i-Dötzchen



Dieses Jahr hatten wir bei der Einschulung noch drei besondere i-Dötzchen dabei.

Frau Klippe, Frau Palm und Frau Dieler, alle drei schon seit langem an unserer Schule tätig, freuten sich über ihren ersten Schultag als neue Klassenlehrerinnen.

 


Anmeldung der neuen Erstklässler



In der Woche vor den Herbstferien war es wieder soweit. Die Kinder, die im Schuljahr 2018/19 zu uns in die Schule kommen möchten, mussten sich anmelden. Die kleinen Jungen und Mädchen wurden fotografiert, malten sich selber und mussten ziemlich lange warten, bis sie endlich mit einer Lehrerin zum Anmeldegespräch gehen konnten. Aber dann war Zeit, sich ein bisschen kennenzulernen, mal zu sehen, wer im nächsten Jahr ein Schulkind bei uns sein wird. Sehr spannend!


Einschulungsfeier



84 neue Erstklässler waren mit ihren Eltern zur Einschulungsfeier gekommen. Gemeinsam sahen sie die Aufführung unseres großen Schulchores und das fantastische neue Theaterstück „Vom Wunder des verlorenen Zahns“, das die Theater-AG über ein Jahr erarbeitet und nun aufgeführt hat. Außerdem begleiteten die neuen Schulkinder ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer durch den „Kindertunnel“ auf dem Schulhof bis in ihre Klassenräume. Dort fand die erste kleine Unterrichtsstunde statt während die Eltern eine kleine Kaffeepause einlegen konnten. Abschließend besuchten wir noch den ökumenischen Gottesdienst. Was für ein gelungener Tag und herzlich willkommen an unsere neuen Kinder. Schön, dass Ihr dabei seid!


Schulspiel



Wie bereits im vergangenen Jahr waren unsere zukünftigen Erstklässler auch in diesem Jahr zum Schulspiel eingeladen. In kleinen Grüppchen gingen die Neuen mit einer Lehrerin oder einem Lehrer durch verschiedene Stationen und spielten Schule. Da wurde in der Turnhalle gehüpft, balanciert, Ball gespielt und geklettert. Im Pavillon waren in zwei Klassen Stationen vorbereitet, in denen die Noch-Kindergarten-Kinder Reime klatschen, zählen, malen und schreiben durften. Das war nicht nur spannend für die Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch sehr aufregend für unsere neuen Kinder.


Einschulung 2016



Neben strahlendem Sonnenschein erwartete unsere 76 neuen Erstklässler und ihre Eltern ein buntes Programm am ersten Schultag. Der Chor sorgte für Stimmung mit fröhlichen Bewegungsliedern und die Theater-AG führte das Theaterstück „Die vergessenen Bücherhelden“ auf. Dann nahmen die 12 Klassenlehrerinnen und –lehrer ihre neuen Schulkinder an die Hand und gingen zu einer ersten kleinen Unterrichtseinheit in den Klassenraum. Die Eltern konnten sich ein wenig beschnuppern, ein neues Schul-T-Shirt kaufen, einen Kaffee trinken und die große Schultüte verwalten. Zum Abschluss des aufregenden Schultages feierten wir noch einen ökumenischen Gottesdienst. Schön, dass Ihr jetzt zu uns gehört!


Einschulung unserer neuen Erstklässler



84 neue Erstklässler sind in diesem Schuljahr 2015/16 zu uns neu in die Schule gekommen. Sie verteilen sich gleichmäßig auf unsere 12 altersgemischten Klassen. Ganz neu waren die Kinder für uns ja nicht, denn alle hatten uns bereits im letzten Schuljahr einmal besucht und auch bereits Post von ihren großen Paten bekommen. Trotzdem war es natürlich ein aufregender Tag. Zunächst versammelten sich alle in der Aula, das war ganz schön eng! Dort hörten wir den Chor, der für uns gesungen hat und sahen das sensationelle Theaterstück vom „Buchstabenfresser“, das die Theater-AG für uns aufgeführt hat. Nach einer Rede von Frau Gehrke wurden dann die Kinder endlich auf die Klassen aufgeteilt und gingen mit ihren Klassenlehrern in die Klassenräume, in der die erste kleine Unterrichtsstunde stattfand. Die Eltern hatten in dieser Zeit die Gelegenheit einen Kaffee zu trinken, den die Schulpflegschaft wie immer perfekt vorbereitet hatte. Zum Abschluss fand dann unser ökumenischer Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche statt. Nun bekamen die neuen Schulkinder endlich ihre riese Schultüte und durften mit ihren Eltern und Verwandten den restlichen Tag feiern gehen. Aber die erste Hausaufgabe musste auch schon erledigt werden…